ANGEBOT:
 Vulkanisierte Gummiplatten
   Gewöhnliche Platten SBR
   Ölfeste Platten NBR
   Chloroprenische Platten CR
   Thermofeste Platten EPDM
 Riffelgummibelag
   Breites Riffel
   Feines Riffel
 Fußbodenbelag
 Nicht vulkanisierte
 Gummimischungen
  Fußbodenbelag
 
Bestimmung
Zum Auslegen der Fußboden im Bauwesen

Technische Charakteristik
Zweischichtiger, mehrfarbiger Belag
Die Oberfläche - glatt mit Glanz
Die untere Schicht - mit dem Stoffabdruck
Dieser Belag ist durch Thermoplastizität,
Elastizität, Schalldämpfungfähigkeit und gute
Wärmeisolierung gekennzeichnet.

Physische Haupteigenschaften
  1. Härte 70 – 95°ShA,
  2. Verschleißbarkeit nach Schopper - Schlobach: höchstens 0,30 cm2,
  3. Beständigkeit gegen die Wärmealterung - Abmessungänderung – höchstens 0,50 %
  4. Wasseraufnahmefähigkeit:
    - Tiefe - Maßänderung, höchstens 1%,
    - Oberfläche - Maßänderung, höchstens 1,20 mg/cm3,
  5. Beständigkeit gegen Einbeulung - Dickeänderung, höchstens 0,25 mm

Dieser Fußbodenbelag besitzt eine positive Hygienebewertung zum Anwendung in den Räumen, die für den ständigen Aufenthalt für Leute bestimmt ist.
Bescheinigungsnummer: PB/251/104/89/129

Farben
Braun, grün, grau, Mosaikmuster

Abmessungen der Belagtafeln
- Gesamtdicke: 3,0 - 4,0 +- 0,3 mm
- Dicke der Oberfläche: min. 0,8 mm
- Breite: 1150 - 1350 +- 10 mm
- Länge: 5 - 15 m

Einpackung
Der Fußbodenbelag wird der Oberfläche nach innen aufgerollt. Die Rollen werden dann in zwei Stellen mit einer Schnur umgebunden.

Transport

Der Fußbodenbelag kann mit den geschlossenen Transportmitteln befördert werden, die vor den mechanischen Beschädigungen, den direkten Sonnenstrahlen und vor den Substanzen, die schädlich auf der Gummi auswirken, schützen.

Lagerung
Der Belag soll aufgerollt und in eine Auflage vertikal aufgestellt werden.

PN-87/C-94163
SWW1373-49

 
 



studioPLANET